Die Herz-Jesu-Kirche am Tag des offenen Denkmals 12. September 2021

Sonntag, 12. September 2021

Das Motto des diesjährigen Denkmaltages lautet: Sein & Schein – in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege. Die katholische Pfarrei St. Franziskus Wurzen stellt zusammen mit dem Altstadtverein zu diesem Thema die Herz-Jesu-Kirche im Roitzscher Weg 3 vor.

Die Herz-Jesu-Kirche wurde 1899 im neoromanischen Stil erbaut. Mit diesem Stilrückgriff auf romanische Vorbilder passt sie zum historisierenden Zeitgeschmack Ende des 19. Jh. Im September 2021 soll die Außensanierung der Kirche weitgehend abgeschlossen sein. Dann wird sich der gewohnte Anblick der Kirche verändert haben. Nach denkmalpflegerischer Sicht werden statt des glatten Putzes Quadersteine angedeutet, so wie es auf Bildern aus den Entstehungsjahren zu sehen ist.

Am Denkmaltag ist die Kirche von 10:15 – 17:00 Uhr geöffnet.

Es werden zwei Führungen angeboten. Der Wurzener Stadtchronist Wolfgang Ebert geht dem neoromanischen Baustil und der Zeit nach, als aus Wurzen eine Industriestadt wurde. Bauplaner Andreas Kewitz erläutert dazu die baulichen Veränderungen.

Führungen um: 10:30 — 11:30 Uhr

  13:30 — 14:30 Uhr

Wenn es die Coronabestimmungen zulassen, wird von 13 bis 16 Uhr Kaffee und Kuchen angeboten.